Mit Konzert und Charity-Dinner: Hope Gala wird zur Kirchennacht

Dresden - In diesem Jahr ist alles anders: Aus der 15. "Hope Gala" am 30. Oktober wird ein Jubiläumskonzert. 

Beim Hope-Konzert dabei (v.l.): Sopranistin Steffi Lehmann (35), Tenor Martin Lattke (38), Gastgeberin Viola Klein (62) und Moderatorin Anja Koebel (52).
Beim Hope-Konzert dabei (v.l.): Sopranistin Steffi Lehmann (35), Tenor Martin Lattke (38), Gastgeberin Viola Klein (62) und Moderatorin Anja Koebel (52).  © Norbert Neumann

Die Benefiznacht zieht vom Schauspielhaus in die Kreuzkirche. Drei exquisite Charity-Dinner in Dresden, Berlin und München umrahmen das Konzert.

Kurz: Der coronabedingte "Plan B" entpuppt sich als 1A-Variante!

"Wir haben lange gerungen und überlegt", sagt die Initiatorin der Charitynacht Viola Klein (62).

"Im Schauspielhaus hätten wir wegen der Abstands-Vorschriften nur 248 der knapp 800 Plätze verkaufen können. Das war keine Option." Noch weniger, die Hope Gala komplett ausfallen zu lassen.

"Denn die Spenden werden mehr denn je gebraucht", weiß Viola Klein. Über 1,7 Millionen Euro hat sie in den vergangenen 14 Jahren für das Hope-Projekt in Südafrika gesammelt, dass sich um aidskranke Kinder und Frauen kümmert. Jetzt kommt der Hunger hinzu. 

"Die Tagelöhner, die ihre Familien in den Townships ernähren, haben keine Arbeit mehr. Wenn wir nicht helfen, verhungern die Kinder", sagt Viola Klein. "Wir haben zuerst nur für 60 Kinder gekocht, jetzt stehen 1000 nach einem Essen an."

Die Erlöse aus Dinner (Karten ab 250 Euro) und Kreuzkirchen-Konzert (Tickets 18-39 Euro, www.hopegala.de) sollen die Not lindern. 

Sir Bob Geldof (68) wurde 2019 auf der Hope Gala für sein Afrika-Engagement ausgezeichnet.
Sir Bob Geldof (68) wurde 2019 auf der Hope Gala für sein Afrika-Engagement ausgezeichnet.  © Eric Münch
In der Kreuzkirche können trotz Abstandsregelung 841 Hope-Gäste dem Jubiläumskonzert beiwohnen.
In der Kreuzkirche können trotz Abstandsregelung 841 Hope-Gäste dem Jubiläumskonzert beiwohnen.  © xcitepress

Dafür singt in der Kirche der Kinderchor der Semperoper, musiziert das Dresdner Jugendsinfonieorchster, treten Sopranistin Steffi Lehmann, Tenor Martin Lattke und "Dark Tenor" Billy Andrews auf.

Titelfoto: xcitepress, Norbert Neumann

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0