Mitten in Dresden steht ein abgefackeltes Auto!

Dresden - In der sächsischen Landeshauptstadt fackelte in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag ein Auto ab. Noch sind viele Fragen offen.

Der Seat Leon steht mitten in der Stadt am Straßenrand.
Der Seat Leon steht mitten in der Stadt am Straßenrand.  © privat

Tatort: Dresden Seevorstadt, Josephinenstraße. Nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt steht gegen 1.50 Uhr nachts ein Seat Leon auf einmal in Flammen (TAG24 berichtete).

Wie die Polizei mitteilte, haben Unbekannte den Wagen wohl vorsätzlich in Brand gesteckt.

Die Flammen richteten einen großen Schaden an. Sie breiteten sich über den Innen- und Motorraum aus. 

Zudem zerkratzten die Täter den Lack an der Beifahrertür.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Scheibe futsch, Lack zerkratzt: wer steckt hinter dieser Tat?
Scheibe futsch, Lack zerkratzt: wer steckt hinter dieser Tat?  © privat

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung aufgenommen. 

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0