Mitten in Dresden: Wer hat den Fürstenzug flachgelegt?

Dresden - Der Neumarkt lebt! Bis Sonntag ist er das Zentrum des neuen Kunstfestivals "NIB ART Dresden". Konzerte, Konzertmitschnitte, Talkshows und Kunstobjekte locken seit Mittwoch Schaulustige und Kunstfreunde auf den Platz.

Esteban von Wilhelm (41) steht inmitten seiner Wettiner-Galerie. Selbst seine Lederklamotten hat er mit Adelsköpfen verziert.
Esteban von Wilhelm (41) steht inmitten seiner Wettiner-Galerie. Selbst seine Lederklamotten hat er mit Adelsköpfen verziert.  © Eric Münch

Der absolute Hingucker: Maler Esteban von Wilhelm (41) hat auf einem roten Teppich die Ahnengalerie der Wettiner ausgebreitet - 100 provozierende Porträts auf goldenen Betonplatten sind angekündigt. "102 habe ich gemalt", verrät der Künstler.

In seinem "Fürstenzug" gibt es viel zu entdecken. Als einzige Dame hat er Queen Elizabeth unter den männlichen Adel geschmuggelt. August der Starke ist doppelt vertreten - als junger und alter Regent.

Alle Wettiner eint: "Sie haben wie ich ein kaputtes Auge", spielt Esteban auf eine Verletzung an, die er bei einer brutalen Attacke in seinem Heimatland Venezuela erlitt.

Dresden: Dresdner Gastronom sauer: "Hollywood hat mein Restaurant eingemauert"
Dresden Dresdner Gastronom sauer: "Hollywood hat mein Restaurant eingemauert"

Dresdner, Touristen und selbst "August der Starke"-Darsteller Steffen Urban (57) bewundern die Galerie. "Tolle Porträts", lobt Seine Majestät.

Und weiter: "Es ist schön, den Neumarkt so belebt zu sehen."

Auch auf dem Neumarkt zu sehen: die Kunstinstallation "Die Schlafende" - eigentlich ein Bühnenbild des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen.
Auch auf dem Neumarkt zu sehen: die Kunstinstallation "Die Schlafende" - eigentlich ein Bühnenbild des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters Bautzen.  © Eric Münch
"August der Starke" Steffen Urban (57) begutachtet seine Porträts auf dem roten Teppich.
"August der Starke" Steffen Urban (57) begutachtet seine Porträts auf dem roten Teppich.  © Eric Münch

Auch Bellmann und seine Dorit sind dabei

Karl-Heinz Bellmann (74) und Dorit Gäbler (78) wollen aus ihren Talk-Gästen auch Persönliches herauskitzeln.
Karl-Heinz Bellmann (74) und Dorit Gäbler (78) wollen aus ihren Talk-Gästen auch Persönliches herauskitzeln.  © Eric Münch

Entertainer Karl-Heinz Bellmann (74) und Chansonette Dorit Gäbler (78) stimmen zu: "Kunst müsste viel mehr im öffentlichen Raum stattfinden."

Das Promi-Paar moderierte am Mittwoch zum ersten Mal gemeinsam eine Talkshow. Täglich (17 bis 18.30 Uhr) plaudern sie mit Künstlern auf der Neumarkt-Bühne.

"Zu den offiziellen Talk-Gästen laden wir je einen Überraschungsgast ein", so Bellmann. Am Mittwoch war das Regisseur Olaf Becker (51) vom Boulevardtheater. Trotz super Vorbereitung hat Dorit Gäbler ein Problem: "Ich muss mich gegen meinen Mann behaupten, um zu Wort zu kommen."

Heftiger Unfall in Trachau: Großenhainer Straße voll gesperrt!
Dresden Unfall Heftiger Unfall in Trachau: Großenhainer Straße voll gesperrt!

Der Talk-Runde schließen sich täglich ein Konzert (18.30 Uhr) und ein Konzertmitschnitt (20 Uhr) an.

Das kostenfreie Festival "NIB ART Dresden" ist ein Gemeinschaftsprojekt von Palais Sommer, Stadt Dresden und Neuem Sächsischen Kunstverein.

Titelfoto: Montage: Eric Münch (3)

Mehr zum Thema Dresden: