Nach Millionenfeuer im Glaswerk: Jägermeister-Produktion nicht in Gefahr!

Bernsdorf - Noch immer ist nicht klar, was das Millionenfeuer im Bernsdorfer Glaswerk ausgelöst hat, die Ermittlungen laufen noch.

Mit rund 100 Kameraden löschte die Feuerwehr den Brand zweier Hallen in Bernsdorf.
Mit rund 100 Kameraden löschte die Feuerwehr den Brand zweier Hallen in Bernsdorf.  © xcitepress

Doch zumindest für Kräuter-Likör-Fans gibt es eine gute Nachricht: Engpässe bei Jägermeister sind derzeit wegen des Brandes nicht zu erwarten.

Erst im Frühjahr vergangenen Jahres konnte der Betrieb in Bernsdorf wieder voll anlaufen, das Werk hatte Modernisierungsarbeiten durchgeführt.

Nun können rund 150 Millionen Glasflaschen im Jahr hergestellt werden, die meisten Jägermeisterflaschen kommen von hier.

Dresden: Raus in die Sonne! Unsere Tipps für Dresden und die Region
Dresden Kultur & Leute Raus in die Sonne! Unsere Tipps für Dresden und die Region

Doch am Wochenende richtete ein Brand einen geschätzten Schaden von einer Million Euro in zwei Lagerhallen des Werks an.

"Zwei Brandursachenermittler waren vor Ort", sagt Polizeisprecherin Anja Leuschner (32). "Das Ergebnis steht aber noch aus."

Hat der Brand Folgen für die Jägermeister-Produktion?

Die Flammen richteten einen Schaden von rund einer Million Euro an.
Die Flammen richteten einen Schaden von rund einer Million Euro an.  © xcitepress
Die meisten Jägermeister-Flaschen kommen aus dem Bernsdorfer Werk.
Die meisten Jägermeister-Flaschen kommen aus dem Bernsdorfer Werk.  © Christophe Gateau/dpa

"Wir sind dabei, die Situation zu prüfen", sagt Konzern-Sprecher Andreas Lehmann (45). "Laut unserem Stand sind Lager mit Verpackungsmaterialien betroffen. Das wird keine signifikanten Auswirkungen auf die Produktion haben. Falls doch, haben wir Puffer, die wir dafür nutzen können. Wir sind zuversichtlich."

Titelfoto: Montage: xcitepress, Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Dresden: