Neues Zuhause für die Baumstachler

Dresden - Die Baumstachler im Zoo bekommen ein neues Wohnzimmer!

Die Baumstämme werden für die Nagetiere zurechtgesägt.
Die Baumstämme werden für die Nagetiere zurechtgesägt.  © Zoo Dresden

Die alten morschen Stämme sind bereits abtransportiert.

Die neuen "Möbel" (Eichenstämme) sind schon da. Jetzt müssen sie nur noch im Gehege aufgebaut werden.

Bernadette (9) und Howard (6) sind schon ganz aufgeregt, dass sie neue Kletterbäume haben, leben die Nagetiere, die in den USA und Kanada vorkommen, doch in freier Natur auf Bäumen.

Dresden: Coronavirus in Dresden: Kabinett berät am Dienstag über neue Regeln
Dresden Lokal Coronavirus in Dresden: Kabinett berät am Dienstag über neue Regeln

Vielleicht klappt es ja nach der Renovierung auch mit dem Nachwuchs.

"Wir würden uns sehr darüber freuen", so Zoosprecherin Kerstin Eckart.

Die Baumstachler freuen sich über neue "Möbel".
Die Baumstachler freuen sich über neue "Möbel".  © Zoo Dresden

Holz für neue "Möblierungen" der Gehege bekommt der Zoo von Förstern und aus dem Großen Garten.

Titelfoto: Zoo Dresden

Mehr zum Thema Dresden: