Nichts mehr zu retten: Lagerhalle brennt lichterloh

Wilsdruff - In Wilsdruff brannte es am Dienstagmorgen auf dem Gelände einer Baumschule lichterloh!

Die Lagerhalle an der Nossener Straße in Wilsdruff brannte vollständig nieder, die Reste sind einsturzgefährdet.
Die Lagerhalle an der Nossener Straße in Wilsdruff brannte vollständig nieder, die Reste sind einsturzgefährdet.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei Dresden auf Anfrage von TAG24 bestätigte, brach das Feuer gegen 9.20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer Lagerhalle an der Nossener Straße aus.

Die Flammen breiteten sich rasch aus, die Rauchentwicklung war bereits von Weitem zu sehen.

Als die Freiwillige Feuerwehr Wilsdruff am Unglücksort eintraf, stand die Lagerhalle, die eine Größe von 50 mal 30 Meter hatte, bereits komplett in Flammen. Später stürzte auch noch das Dach ein.

Dresden: Preise rauf in Bus und Bahn! DVB wird ab nächstem Jahr teurer
Dresden Preise rauf in Bus und Bahn! DVB wird ab nächstem Jahr teurer

Während der Löscharbeiten sei es immer wieder zu Verpuffungen gekommen. Die Halle brannte vollständig nieder, die Überreste sind einsturzgefährdet.

Noch immer kämpfen mehr als 40 Kameraden der Feuerwehr gegen die Flammen.

Ersten Informationen zufolge soll sich in der Halle auch ein historischer Waggon der Schmalspurbahn befunden haben.

Am Dienstagnachmittag löscht die Feuerwehr noch immer das Feuer in der Wilsdruffer Baumschule.
Am Dienstagnachmittag löscht die Feuerwehr noch immer das Feuer in der Wilsdruffer Baumschule.  © Roland Halkasch

Angaben dazu, ob Personen zu Schaden kamen, konnte die Polizei noch nicht machen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden: