Philharmonie überrascht mit krasser Gabe an die Dresdner Tafel!

Dresden - Großzügige Gabe für die Dresdner Tafel! Die Dresdner Philharmonie spendet Geld in fünfstelliger Höhe.

Die Mitarbeiter der Tafel verladen mit Mundschutz Lebensmittel.
Die Mitarbeiter der Tafel verladen mit Mundschutz Lebensmittel.  © DPA/Robert Michael

Das traditionelle Tafel-Konzert fällt in diesem Jahr aus. Trotzdem wollte die Dresdner Philharmonie etwas für Hilfsbedürftige tun. Musiker und Mitarbeiter spendeten 10.200 Euro für die Dresdner Tafel.

"Solidarität ist essenziell für den sozialen Zusammenhalt, und besonders in einer Krise wie dieser wollen wir darauf achten, dass die besonders Hilfsbedürftigen nicht vergessen werden. Schön wäre es natürlich, wenn sich auch viele anschließen und spenden würden", wünscht sich Cellist Daniel Thiele.

Die Tafel versorgt in Dresden an sieben Standorten, dazu in Altenberg und Schlottwitz wöchentlich rund 5000 Hilfsbedürftige mit Lebensmitteln.

"Auch die kleinste Spende hilft uns, die täglich anfallenden Kosten zu schultern und dringend benötigte Neuinvestitionen tätigen zu können", so der Vorstand der Tafel.

Die Musiker der Philharmonie können in diesem Jahr kein Konzert für Bedürftige geben.
Die Musiker der Philharmonie können in diesem Jahr kein Konzert für Bedürftige geben.  © dpa/Oliver Killig

Wegen der Ansteckungsgefahr gilt derzeit ein "Einstellungsstopp" für ehrenamtliche Helfer, Lebensmittel werden weiterhin ausgegeben.

Titelfoto: Bildmontage/Robert Michael & Olliver Killig/dpa

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0