Autofahrer, aufgepasst: Am Postplatz verschwinden die Parkplätze!

Dresden - Am Postplatz tut sich was: Nach Jahren der Tristesse zieht an einem der wichtigsten Knotenpunkte der Stadt endlich Leben ein.

Diese Stellflächen am Postplatz fallen demnächst weg.
Diese Stellflächen am Postplatz fallen demnächst weg.  © Holm Helis

Doch ist der Platz immer noch ausreichend sicher für Fußgänger? Die Diskussion darüber hat begonnen (TAG24 berichtete). Jetzt reagiert die Stadt.

Demnach wurde vor Ort zumindest eine Gefahrenstelle ausgemacht, die nun beseitigt wird. Betroffen sind einmal mehr Autofahrer, die weitere der mittlerweile extrem seltenen Stellflächen verlieren.

So soll laut Rathaus "das mitunter verkehrsbehindernde Parken auf dem Postplatz-Abschnitt in Verlängerung der Marienstraße durch eine Markierung" verboten werden.

Legale Stellflächen befinden sich am Postplatz damit keine mehr, maximal in angrenzenden Straßen kann noch geparkt werden. Weiteren Handlungsbedarf sieht die Stadt momentan hingegen nicht.

FDP-Stadtbezirksbeirat Marko Beger (38) hatte im Vorfeld die Frage aufgeworfen, ob Fußgänger überhaupt noch ausreichend sicher den Platz queren können: "Es ist unglaublich viel Neues entstanden, die Leute suchen sich ihre Wege. Die Stadt sollte nun schauen, diese Wege so zu führen, dass sich niemand in Gefahr begibt."

Im Dezember entscheidet der Stadtbezirksrat Altstadt über den Antrag.

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0