Hoher Besuch im Rathaus: OB Hilbert begrüßt Botschafter von Kroatien und Südkorea

Dresden - Hohe Gäste im Dresdner Rathaus. Fast schon im Minutentakt gaben sich Freitag die Diplomaten die Klinke in die Hand.

Hoher Besuch für OB Dirk Hilbert (49, FDP) aus Kroatien: Botschafter Gordan Bakota (54).
Hoher Besuch für OB Dirk Hilbert (49, FDP) aus Kroatien: Botschafter Gordan Bakota (54).  © Petra Hornig

Am frühen Nachmittag trug sich seine Exzellenz, der kroatische Botschafter Gordan Bakota (54), im Beisein von OB Dirk Hilbert (49, FDP) ins Goldene Buch der Stadt ein.

Dresdens Protokoll-Chef Kai Schulz (46): "Der Botschafter war zum Antrittsbesuch beim OB. Zudem gab es einen 'Kroatischen Abend' in Dresden, welcher vom Honorarkonsul organisiert wurde."

Wenig später dann ein halbes Heimspiel für den mit einer Südkoreanerin verheirateten OB: Die Botschafterin von Südkorea, Hyun Ock Cho (65), trug sich ebenfalls ins Goldene Buch ein.

Dresden: Großeinsatz in Dresden: Suche abgebrochen, Person vermutlich tot
Dresden Feuerwehreinsatz Großeinsatz in Dresden: Suche abgebrochen, Person vermutlich tot

Ein auf vier Tage angelegter Dresden-Besuch musste zwar auf einen Tag eingedampft werden. Der Protokoll-Termin im Rathaus blieb jedoch bestehen.

Die Botschafterin von Südkorea, Hyun Ock Cho (65), trug sich in Anwesenheit von OB Dirk Hilbert (49, FDP) ins Goldene Buch ein.
Die Botschafterin von Südkorea, Hyun Ock Cho (65), trug sich in Anwesenheit von OB Dirk Hilbert (49, FDP) ins Goldene Buch ein.  © Petra Hornig

"Dass die Termine so kurz hintereinander stattfinden, ist dem Terminkalender des OBs geschuldet. Beide Botschafter sind nur heute in Dresden und zufällig gleichzeitig in der Stadt", so Schulz.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Dresden Politik: