Drei neue Bauprojekte im Dresdner Westen: Was entsteht denn hier?

Dresden - Die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD lässt auf ihren Grundstücken in Friedrichstadt und Gorbitz gleichzeitig die Baufahrzeuge anrollen.

An der Löbtauer Straße wird ein fünfgeschossiges Gebäude gebaut.
An der Löbtauer Straße wird ein fünfgeschossiges Gebäude gebaut.  © Steffen Füssel

An der Ecke Fröbelstraße/Löbtauer Straße soll bis Ende nächsten Jahres ein fünfgeschossiges Gebäude mit drei Eingängen und 62 Wohnungen entstehen. 

Einer der Eingänge bekommt einen Aufzug, damit die dortigen Wohnungen barrierefrei und rollstuhlgerecht werden.

An der Schäferstraße wird dagegen ein U-förmiges Gebäude mit sechs Geschossen, zwei Eingängen und Tiefgarage gebaut, in dem 58 Wohnungen Platz haben. Auch hier erhält ein Eingang einen Aufzug. 

Dresden: Geheimsache Fernsehturm: Rathaus hat einen Betreiber gefunden
Dresden Lokal Geheimsache Fernsehturm: Rathaus hat einen Betreiber gefunden

Wie die WiD mitteilt, soll das Gebäude voraussichtlich Ende März 2022 fertig werden. Am Thymianweg wird das Grundstück einer ehemaligen Kita bebaut, die im Februar 2019 abgerissen wurde.

An ihrer Stelle sollen Ende 2021 zwei viergeschossige Wohnhäuser mit insgesamt 26 Wohnungen stehen. Bei den drei Baustellen soll es nicht bleiben.

Bis März 2022 soll an der Schäferstraße dieses Wohnhaus entstehen.
Bis März 2022 soll an der Schäferstraße dieses Wohnhaus entstehen.  © WiD
Laut WiD sollen in diesem Jahr noch vier weitere Neubauprojekte mit zusammen 40 Wohnungen sowie eine Sanierung mit 95 Wohnungen starten. 

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden Politik: