Dresden: Grüne protestieren gegen Fernsehturm!

Dresden - Steuergeld für den Fernsehturm in Zeiten von Corona? Geht gar nicht, sagen die Stadtrats-Grünen. "Mit Befremden" reagiert die Fraktion auf eine Vorlage des Oberbürgermeisters.

Unser Fernsehturm wird schon wieder zum Zankapfel.
Unser Fernsehturm wird schon wieder zum Zankapfel.  © Holm Helis

Das Papier enthält die Absichtserklärung zu den Rahmenbedingungen für die Wiedereröffnung. 

Die Erklärung wiederum war am 12. Oktober 2019 von Stadt, Bund, Land und Deutscher Funkturm GmbH unterzeichnet worden (TAG24 berichtete). 

Die Grünen stoßen sich daran, dass sie das Papier erst jetzt sehen. 

Vor allem aber kritisieren sie den Dresdner Anteil von fast acht Millionen Euro allein für Planung und Sanierung. 

Stadtrat Wolfgang Deppe (63): "Es ist ein Unding, dass in einer Zeit, in der der Finanzbürgermeister bereits mit zweistelligen Millionenbeträgen für die Bewältigung der Corona-Krise und Steuerausfällen in ähnlichen Dimensionen rechnet, die Landeshauptstadt solche Verpflichtungen eingehen soll."

Titelfoto: Holm Helis

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0