Parkplatz-Ärger in Löbtau: Wieder Hoffnung für die Anwohner

Dresden - An der Wernerstraße in Löbtau sind fast 40 Parkplätze weggefallen, damit ein neuer Radweg entstehen kann.

Die Stadt prüft nun doch, ob hier unter der Löbtauer Brücke Autos parken dürfen.
Die Stadt prüft nun doch, ob hier unter der Löbtauer Brücke Autos parken dürfen.  © Ove Landgraf

Einige wenige Ausweich-Stellflächen entstehen hingegen erst in einem Jahr (TAG24 berichtete).

Nach großen Protesten ist nun doch Besserung in Sicht.

So konnte sich die Stadt erst nicht "erinnern", unter der Löbtauer Brücke Flächen als zusätzliche Parkplätze angeboten zu haben. 

Mit der Begründung, dass dort hauptsächlich Wohnmobile abgestellt würden und damit die Feuergefahr unter der Brücke steige, wurden die Flächen mit einer Sperrscheibe geschlossen.

Nun das vorsichtige Umdenken. 


Demnach wird geprüft, ob per Höhenbeschränkung Wohnmobilen das Parken unmöglich gemacht werden kann, Pkws könnten die Fläche unter der Brücke dann wieder nutzen. 

Titelfoto: Ove Landgraf

Mehr zum Thema Dresden Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0