Polizei findet gestohlenes Fahrrad von Frieda (9), die bedankt sich mit selbst gemaltem Bild

Dresden - Anfang November wurde der kleinen Frieda (9) aus Dresden ihr Fahrrad gestohlen. Doch traurig musste sie nicht lange sein, denn die Polizei fand das Zweirad kurze Zeit später und gab es ihr zurück. Als Dank schenkte sie den Beamten ein selbst gemaltes Bild.

Friedas Bild zeigt, wie die Polizisten ihr Fahrrad wiederfanden.
Friedas Bild zeigt, wie die Polizisten ihr Fahrrad wiederfanden.  © Polizeidirektion Dresden

Das Bild der Neunjährigen zeigt zwei Beamte, die am Elbufer ein Fahrrad finden - es ist Friedas Fahrrad.

Denn wie die Polizei mitteilt, wurde Friedas Bike am 4. November aus einem Dresdner Mehrfamilienhaus gestohlen.

Zehn Tage später bemerkte eine Streife ein Kinderfahrrad, das auf einer Wiese an der Waldschlößchenbrücke lag.

Die Beamten überprüften das gefundene Zweirad und stellten schließlich fest, dass es sich um das gestohlene von Frieda handelte.

Ihre Eltern konnten das Fahrrad am Revier Mitte abholen und ihrem Mädchen zurückgeben. Die überglückliche Frieda wollte es mit dem Fund aber nicht gut sein lassen und bedankte sich auf süße und kreative Art bei den Findern.

Auch die Polizei fand die Danksagung Friedas äußerst niedlich und postete ihr Bild auf ihrer Facebookseite.

Titelfoto: Polizeidirektion Dresden

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0