Polizei und Ordnungsämter planen mehr Corona-Kontrollen

Dresden/Leipzig - Die sächsischen Ordnungsbehörden wollen die Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln verstärken. Darüber haben sich die Verantwortlichen von Innenministerium, Polizeivollzugsdienst und Ordnungsbehörden von Städten und Kreisen verständigt, sagte der Präsident des Sächsischen Städte- und Gemeindetages, Bert Wendsche (56).

Sachsenweit werden die Polizeikontrollen verstärkt.
Sachsenweit werden die Polizeikontrollen verstärkt.  © DPA/Robert Michael

Geplant seien dabei auch gemeinsame Kontrollen der Polizei und der Ordnungsämter. Verwarngelder und Bußgeldverfahren sollen die Akzeptanz für die Regeln bei allen durchsetzen helfen, so Wendsche.

Die Polizei in Leipzig bereitet sich indes speziell zu Silvester auf einen größeren Einsatz vor.

In der Stadt und im Umland seien verstärkt Polizeistreifen unterwegs. Die Einsatzkräfte würden von der Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei unterstützt.

Einer der Schwerpunkte ist das Connewitzer Kreuz im Süden der Stadt. Dort war die Lage bei Krawallen zum Jahreswechsel 2019/20 eskaliert.

Titelfoto: DPA/Robert Michael

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0