Remmo-Zwilling geschnappt: Fahndungserfolg nach Juwelen-Raub in Dresden

Berlin/Dresden - Wichtiger Fahndungserfolg für die Polizei! Einer der flüchtigen Remmo-Zwillinge wurde geschnappt.

Mohamed Remmo (21) wurde festgenommen. Er steht im Verdacht, am Raub im Dresdner Grünen Gewölbe beteiligt gewesen zu sein.
Mohamed Remmo (21) wurde festgenommen. Er steht im Verdacht, am Raub im Dresdner Grünen Gewölbe beteiligt gewesen zu sein.  © Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa, Polizei Dresden

Wie die Polizei Dresden auf TAG24-Nachfrage bestätigen konnte, wurde Mohamed Remmo (21) am Montag festgenommen. Genauere Einzelheiten soll es am Dienstag geben.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der 21-Jährige gegen 19 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in Neukölln überwältigt worden sein.

Auf der Jahnstraße habe sich Remmo mit einem Bekannten treffen wollen und wurde so geschnappt.

Im November konnten bereits bei einer Großrazzia drei weitere Remmo-Mitglieder festgenommen werden.

Am 17. November waren rund 1600 Beamte in Berlin im Einsatz. Bei der Großrazzia wurden 18 Objekte in Berlin durchsucht, darunter zehn Wohnungen und Garagen sowie Fahrzeuge.

Von Mohameds Zwillingsbruder Abdul Majed, der noch immer mit Hochdruck gesucht wird, fehlt allerdings noch jede Spur.

Der Juwelenraum im Dresdner Grünen Gewölbe am 25. November 2019 sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Damals wurden innerhalb weniger Minuten mehrere barocke Schmuckstücke gestohlen.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa, Polizei Dresden

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0