Kletterunfall am Schloss Sonnenstein: Mann schwer verletzt

Pirna - Am Schloss Sonnenstein kam es am Sonntagabend zu einem schlimmen Kletterunfall!

Bei einem Kletterunfall am Schloss Sonnenstein in Pirna wurde ein Mann (38) schwer verletzt.
Bei einem Kletterunfall am Schloss Sonnenstein in Pirna wurde ein Mann (38) schwer verletzt.  © Marko Förster

Bei der Polizei Dresden ging der Notruf gegen 21.45 Uhr ein. Wie ein Sprecher TAG24 bestätigte, war ein Mann (38) die Schlossmauer hochgeklettert und dann abgestürzt. Dabei verletzte er sich schwer.

Laut ersten Informationen kletterte der 38-Jährige, der in Begleitung von zwei Jugendlichen gewesen sein soll, eine Mauer der Bastion hoch.

Der Mann habe eine Kletterausrüstung bei sich gehabt, einen Gurt getragen und ein Seil mitgehabt.

Dresden: Hier gehen auch Promis baden! Elbe-Schwimmen am Sonntag
Dresden Hier gehen auch Promis baden! Elbe-Schwimmen am Sonntag

Der Kletterer im Vorstieg habe nach den ersten Metern eine Sicherung gelegt. Zudem habe einer der Jugendlichen von unten gesichert.

Nachdem der Mann etwa zehn Meter der Mauer erklommen hatte, sei er abgestürzt und auf dem Canalettoweg hart aufgeprallt.

Die Begleiter alarmierten den Rettungsdienst. Mitarbeiter vom DRK eilten samt Notarzt zur Unglücksstelle und versorgen den Verunglückten zunächst vor Ort.

Der Mann kletterte zuvor eine Mauer der Bastion hoch.
Der Mann kletterte zuvor eine Mauer der Bastion hoch.  © Daniel Förster

Unklar, weshalb er die Schlossmauer erklimmen wollte

Mit Hilfe von Feuerwehrleuten trugen die Helfer vom Rettungsdienst den Mann zum Rettungswagen. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vor Ort war waren auch Beamte der Polizei. Weshalb der Mann eine Mauer am Schloss Sonnenstein erklimmen wollte, ist bislang unklar.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden: