"Schweren Herzens": TangoFest Dresden wegen Coronavirus abgesagt

Dresden - Am Dienstag teilten die Veranstalter vom "Tangofest Dresden 2020" auf ihrer Webseite und bei Facebook mit, dass sämtliche Veranstaltungen wegen des Coronavirus ausfallen.

Im Frühling wird eine Woche lang Tango in Dresden getanzt. Doch leider nicht in diesem Jahr.
Im Frühling wird eine Woche lang Tango in Dresden getanzt. Doch leider nicht in diesem Jahr.  © 123rf.com/ Stefano Venturi

In der Erklärung heißt es: "Es ist dieses Jahr eine besondere Situation und nach einigen Gesprächen und Beratungen haben wir uns entschlossen das Fest abzusagen.Schweren Herzens haben wir gemeinsam mit unseren Tanzpaaren, den DJs und den Musikern„ Michelle, Joachim, Patricia, Matteo, Pablo, Sofia, Michael und Solo Tango Orquesta“ heute diese Entscheidung getroffen. Selbst wenn in Dresden die gesundheitliche Situation aktuell entspannt ist, können wir Euch nicht guten Gewissens aus verschiedenen Richtungen anreisen lassen und wie immer gelöst und entspannt auf engem Raum mit Euch allen tanzen und feiern."

Das "TangoFest Dresden 2020" sollte vom 31. März bis 5. April im Parkhotel Dresden stattfinden, mit Konzerten, Tango-Workshops, Praktika und natürlich Milongas.

Titelfoto: 123rf.com/ Stefano Venturi

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0