Sieben auf einen Streich: Unsere Tipps für Euren Sonntag in Dresden und Umgebung

Halbzeit der sächsischen Sommerferien, Familien-Sonntag am Badesee, im Kleingarten oder auch unterwegs. Sieben Sonntagstipps geben Euch genug Anregung, wohin es in Dresden und Umgebung gehen könnte!

Viele weitere Veranstaltungen in Dresden und Umgebung - egal ob auf der Bühne, im Konzertsaal, in der Party-Location oder an anderen interessanten Orten – findet Ihr hier: augusto-sachsen.de/veranstaltungen/wochenendtipps

Leipziger Markt Musik

Leipzig - Musikalisch und kulinarisch genießen kann man bei der "Leipziger Markt Musik". Vor der historischen Kulisse des Alten Rathauses werden noch bis zum 16. August Live-Acts und Konzertmitschnitte geboten. So können am Sonntag um 16 Uhr ein Bach-Marathon mit dem Titel "Mit den Augen hören" und ab 20 Uhr ein Westernhagen-Abend erlebt werden. 

Das komplette Programm unter www.leipziger-markt-musik.de. Eintritt frei.

"Leipziger Markt Musik" könnt Ihr am Sonntag genießen.
"Leipziger Markt Musik" könnt Ihr am Sonntag genießen.  © Eric Kemnitz

Trödelmarkt

Dresden - Auf der Galopprennbahn (Oskar-Röder-Straße 1) wird wieder getrödelt. Von 10 bis 16 Uhr können Familien hier schlendern, an Führungen teilnehmen (zwischen 11 und 14 Uhr zur vollen Stunde statt, 3 Euro p.P.) oder im Biergarten den Sommer mit Live-Musik genießen. Eintritt frei.

Am Sonntag ist wieder Trödelmarkt auf der Galopprennbahn.
Am Sonntag ist wieder Trödelmarkt auf der Galopprennbahn.  © Norbert Neumann

Kohleboom

Oelsnitz - Im Bergbaumuseum (Pflockenstraße 28) kann die Schauplatzausstellung Kohleboom (die im Rahmen der 4. Sächsischen Landesausstellung gezeigt wird) besichtigt werden. Hier erfahren die Besucher, wie die "schwarzen Diamanten" Landschaft und Menschen in den Abbaugebieten geformt haben und wie es zur Vorreiterrolle Sachsens bei der Industrialisierung durch das reiche Steinkohlevorkommen kam. 

Geöffnet: 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 6/erm. 4 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Museumsleiter Jan Färber (li.) präsentiert neben Sammlungsleiter Heino Neuber ein Stück Steinkohle im Besucherstollen des Bergbaumuseums Oelsnitz.
Museumsleiter Jan Färber (li.) präsentiert neben Sammlungsleiter Heino Neuber ein Stück Steinkohle im Besucherstollen des Bergbaumuseums Oelsnitz.  © Jan Woitas/dpa

Zooerlebnis

Dresden - Im Zoo ist so einiges los! Im Juli wurden zwei Zebramangusten und eine Burenziege geboren, ein Kubaflamingo ist geschlüpft. Da sollte man unbedingt mal vorbeischauen, ob der Nachwuchs schon zu sehen ist. Außerdem spielt auch der Zookasper wieder seine Vorstellungen (10.30, 11.30. 14.30 und 16 Uhr). 

Der Zoo öffnet von 8.30 bis 18.30 Uhr. Eintritt: 13/erm. 9/Kinder 5 Euro.

Die Westafrikanische Burenziege "Lolli".
Die Westafrikanische Burenziege "Lolli".  © Steffen Füssel

Sommer-Rummel

Plauen - Auf dem Festplatz an der Festhalle (Äußere Reichenbacher Straße 4) ist Sommer-Rummel-Zeit. Noch bis 16. August können von 14 bis 22 Uhr Riesenrad oder Berg-und-Tal-Bahn gefahren, Zuckerwatte oder gebrannte Mandeln genascht oder an der Schießbude ein Plüschtier mit nach Hause genommen werden! Eintritt frei.

Die Plauener Schaustellerfamilien haben Autoscooter, Kettenflieger und viele andere Fahrgeschäfte aufgebaut.
Die Plauener Schaustellerfamilien haben Autoscooter, Kettenflieger und viele andere Fahrgeschäfte aufgebaut.  © Ellen Liebner

Faszination Indianer

Radebeul - Im Karl-May-Museum (Karl-May-Straße 5) wird nicht nur aus dem Leben des Dichters Karl May oder über die Indianer Nordamerikas berichtet, eine Sonderausstellung beschäftigt sich derzeit auch mit dem Thema "Die Deutschen und ihre Indianer". Geöffnet: 9 bis 18 Uhr. Eintritt: 9/erm. 7/Kinder und Schüler 3 Euro.

Blick ins "Karl May Museum" in Radebeul.
Blick ins "Karl May Museum" in Radebeul.  © Norbert Neumann

Klassik-Picknick

Meißen - Auf Schloss Proschwitz findet Sonntag das beliebte Klassik-Picknick im Rahmen des Moritzburg Festivals statt. Von 11 bis 14.30 Uhr erklingt hochklassige Kammermusik im Park. Wer mag, bringt seinen eigenen Picknickkorb mit. Wein- und Sektverkauf findet vor Ort statt. 

Eintritt: 25/Kinder bis 14 Jahre 10/Familien 55 Euro. Reservierung unter 0351/16092615.

Titelfoto: Norbert Neumann, Steffen Füssel, Ellen Liebner

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0