Sperrung auf der Karcherallee: Wasserrohrbruch im Großen Garten

Dresden - Ein Wasserrohrbruch in Dresden sorgt für eine Sperrung der Karcherallee.

Mehrere tausend Kubikmeter Wasser schwemmten die Umgebung.
Mehrere tausend Kubikmeter Wasser schwemmten die Umgebung.  © Tino Plunert

Am Mittwochmorgen kam es in Dresden auf der Kacherallee 25 zu einem Wasserrohrbruch, wie die Pressesprecherin der DREWAG bestätigte.

Dabei schwemmten 9000 bis 10.000 Kubikmeter Wasser die Umgebung und die Straße musste teilweise gesperrt werden. 


Diese Sperrung betrifft den Abschnitt zwischen der Bodenbacher Straße und der Winterbergstraße.

Die Feuerwehr musste An der Pikardie eine Tiefgarage auspumpen.
Die Feuerwehr musste An der Pikardie eine Tiefgarage auspumpen.  © Roland Halkasch

Aufgrund des Wasserrohrbruchs musste die Feuerwehr eine Tiefgarage an der Straße An der Pikardie auspumpen. 

Laut ersten Informationen stand das Wasser knapp einen halben Meter hoch. Insgesamt hatten es sich ungefähr 350 bis 500 Kubikmeter Wasser in der Garage gesammelt.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden: