Streik bei "Putzi" in der Dresdner Neustadt: Die Mitarbeiter zeigen ihre Zähne!

Dresden - Neues Jahr, neuer Lohn-Ärger beim Traditionsunternehmen Dental-Kosmetik ("Putzi") in der Neustadt. Mitarbeiter zeigten in einer "aktiven Mittagspause" der Geschäftsführung ihre Zähne.

Mitarbeiter von Dental-Kosmetik protestierten an der Katharinenstraße für mehr Gehalt.
Mitarbeiter von Dental-Kosmetik protestierten an der Katharinenstraße für mehr Gehalt.  © Eric Muench

Mit Rasseln versammelten sich rund 30 Mitarbeiter vorm Gelände des Traditionswerks (1907 gegründet) an der Katharinenstraße. 30 Minuten lang protestierten sie in ihrer Pause für mehr Lohn

"Wir fordern eine Erhöhung von 105,50 Euro brutto pro Monat rückwirkend ab Januar dieses Jahres", so Gewerkschaftler Gerald Voigt (62). "Viele Mitarbeiter erhalten aktuell nur 1831 Euro brutto."

Trotz Corona-Krise stünde das Werk gut da, arbeite im 3-Schicht-System mit guter Auslastung. "Wir erwarten ein Angebot. Wenn nicht, ist die Belegschaft kampfwillig", sagt Voigt.

Auch das Unternehmen äußert sich. "Wir nehmen die Forderungen sehr ernst", so ein Sprecher. 

"Gleichzeitig haben wir eine kaufmännische Sorgfaltspflicht. Unser Interesse ist es, den langfristigen Bestand unseres Traditionsunternehmens zu sichern. Dementsprechend führen wir die Gespräche."

Titelfoto: Eric Muench

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0