Superschnelles Internet für 8000 Wohnungen im Dresdner Westen!

Dresden - Ein weiteres Stück Dresdner Westen erhält Highspeed-Internet: Die Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft (EWG) rüstet Tausende Haushalte in Briesnitz und Gorbitz mit Glasfasernetz aus.

Startschuss für schnelles Internet in Briesnitz: Projektleiter Mario Famulla (61) zeigt die neuen Glasfaserkabel (mit Schutzhüllen).
Startschuss für schnelles Internet in Briesnitz: Projektleiter Mario Famulla (61) zeigt die neuen Glasfaserkabel (mit Schutzhüllen).  © Steffen Füssel

Mit Bagger und Spatenstich startete die EWG am Mittwoch die Aufrüstung von rund 8000 Haushalten mit Vollglasfaserversorgung.

Damit sollen die verfügbaren Download-Bandbreiten bis Ende 2022 von heute 400 Mbit/s auf 1000 Mbit/s steigen, den Mietern damit erstmals Gigabit-Internet zur Verfügung stehen.

"Die Dringlichkeit wurde im Lockdown so richtig deutlich, als alle Familienmitglieder gleichzeitig ins Internet wollten: zur Videokonferenz mit Kollegen, zur Lernplattform beim Home-Schooling oder zum Videospiel in HD", sagt EWG-Vorstand Michael Reichel (53).

Dresden: Streitigkeiten, Beleidigungen und Körperverletzung: Polizei im Einsatz in der Neustadt
Dresden Crime Streitigkeiten, Beleidigungen und Körperverletzung: Polizei im Einsatz in der Neustadt

"Wenn das künftig parallel und problemlos möglich ist, verbessert sich die Lebens- und Wohnqualität in unseren Quartieren spürbar."

Ab 2023 werden neben den Häusern auch einzelne Wohnungen angeschlossen, was die Verbindung weiter verstärken wird.

Ausbau-Partner der EWG ist Pÿur (ehemals Tele Columbus).

Titelfoto: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Dresden: