Toter Obdachloser in Dresden gefunden

Dresden - Im Keller eines Abbruchhauses im Dresdner Stadtteil Pieschen ist am vergangenen Donnerstag ein toter Obdachloser gefunden worden.

Die Polizei Dresden ermittelt im Fall eines tot aufgefundenen Obdachlosen. (Symbolbild)
Die Polizei Dresden ermittelt im Fall eines tot aufgefundenen Obdachlosen. (Symbolbild)  © Tino Plunert

"Er wurde zufällig entdeckt", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag auf Anfrage.

"Wir gehen davon aus, dass der Mann erfroren ist. Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden."

Todesursache und Todeszeitpunkt seien noch unklar und somit auch, ob der Mann ein Opfer der "Extremkälte" wurde, wie die "Sächsische Zeitung" schreibt.

Dresden: Sofa fängt Feuer: Rettungskräfte bei Brand in Dresden im Einsatz
Dresden Feuerwehreinsatz Sofa fängt Feuer: Rettungskräfte bei Brand in Dresden im Einsatz

Zuerst hatte die Obdachlosenzeitung "Drobs" über den traurigen Fund berichtet.

Der Tote sei dort bekannt und wohl über 80 Jahre alt, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.


Aber auch die Identität sei noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden: