Tschechien macht die Grenze auf: Nach drei Monaten Zwangspause endlich wieder Knödel essen!

Prag/Dresden - Zum Kaffee nach Prag! Ab 15. Juni wird es möglich. Nach drei Monaten öffnet Tschechien seine Grenzen zu Deutschland wieder. Das beschloss die tschechische Regierung am Montag in Prag.

Tschechien hat ab 15. Juni grünes Licht zur Einreise gegeben.
Tschechien hat ab 15. Juni grünes Licht zur Einreise gegeben.  © Václav Šálek/CTK/dpa

"Ab 15. Juni können wir beginnen, wieder durch Europa zu reisen", twitterte der tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtech (33) sogleich. 

Für Sachsen bedeutet das: Die tschechischen Touristen und Ausflügler kehren zurück. 

Außenminister Tomas Petricek (38) sieht darin außerdem einen wichtigen Schritt, auch den Tourismus im eigenen Land zu unterstützen, wie er am Montag betonte.

Um ins Nachbarland einreisen zu können, wird kein negativer Corona-Test mehr nötig sein. Auch fallen Quarantäne-Regeln weg. 

Tschechien führt jedoch ein Ampelsystem ein, das sich je nach Corona-Entwicklung auch ändern kann: Deutschland hat derzeit grünes Licht (wie auch Österreich, Kroatien oder die Schweiz). 

Reisende aus Ländern, die orange (Italien, Frankreich) oder gar rot (Schweden, Großbritannien) eingestuft sind, müssen einen Negativ-Test nachweisen. 

Die Bundespolizei, die die Grenzen bewacht, freut sich über die Rückkehr zur Normalität: "Nach diesen schweren Zeiten ist das für alle eine sehr erfreuliche Nachricht", so Bundespolizeisprecher Christian Meinhold (51).

Auch die Bahn soll wieder fahren

Größere Staus an der A17 erwartet die Bundespolizei nicht.
Größere Staus an der A17 erwartet die Bundespolizei nicht.  © imago/momentphoto/Bonss
Gesundheitsminister Adam Vojtech (33) verkündete am Montag die kommende Grenzöffnung.
Gesundheitsminister Adam Vojtech (33) verkündete am Montag die kommende Grenzöffnung.  © Ondøej Deml/CTK/dpa
Außenminister Tomas Petricek (38) betont, damit den Tourismus unterstützen zu wollen.
Außenminister Tomas Petricek (38) betont, damit den Tourismus unterstützen zu wollen.  © imago images/CTK Photo
Klassisches Gulasch mit Knödeln wartet schon.
Klassisches Gulasch mit Knödeln wartet schon.  © 123rf.com/Iakov Filimonov

Tschechien verzeichnet derzeit knapp 10.000 Corona-Fälle, davon 2060 in Prag. In der Hauptstadt sind aktuell 691 Menschen infiziert.

Fahrt in Richtung Prag will auch die Bahn in Zukunft aufnehmen. Deutschland, Österreich und Tschechien wollen ihr Bahnnetz zwischen den drei Ländern ausbauen. Eine Absichtserklärung soll in diesem Jahr noch unterzeichnet werden.

Titelfoto: Václav Šálek/CTK/dpa, 123rf.com/Iakov Filimonov

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0