Audi-SUV kracht gegen Hauswand: Ziegelsteine fliegen durch Ferienwohnung!

Bertsdorf-Hörnitz - Am heutigen Dienstagnachmittag fuhr ein Audi Q3 im Landkreis Görlitz gegen eine Hauswand.

Die Wucht des Aufpralls ist an der Hauswand klar zu erkennen.
Die Wucht des Aufpralls ist an der Hauswand klar zu erkennen.  © xcitepress

Gegen 14 Uhr wollte der Fahrer (78) des sportlichen Geländewagens aus seiner Garage auf dem Wilhelm-Fröhlich-Weg in Bertsdorf-Hörnitz ausparken, als er zu sehr beschleunigte und in das gegenüberliegende Haus krachte, wie die Görlitzer Polizei auf Anfrage von TAG24 erklärte.

Am Audi gab's eine gesprungene Windschutzscheibe und deformierte Motorhaube. Das Wohnhaus litt (noch) mehr. 

Dort ist die Wucht des Unfalls deutlich an der Fassade zu erkennen. Der Putz bröckelte mächtig, die Ziegel wurden nach innen gedrückt.

Ferienwohnung nach Unfall unbewohnbar

Am Audi entstand erheblicher Schaden.
Am Audi entstand erheblicher Schaden.  © xcitepress

Während der Fahrer des Audi-SUV leichtverletzt in eine Klinik gebracht wurde, musste das Technische Hilfswerk (THW) zum Haus eilen und die Statik prüfen. 

Womöglich muss die desolate Wand nun von den Kameraden des THW gesichert werden. "Ein Bausachverständiger schaut sich das noch genau an", erklärte die Polizeisprecherin weiter.

Bei dem Einschlag des Q3 in die Wand wurde diese nämlich nicht nur verformt: Wie Fotos vom Unfallort zeigen, flogen einige Steine auch durch die Wohnung, die zur Kurzzeitmiete angeboten wird.


Ziegelsteine lösten sich und flogen durch die Ferienwohnung.
Ziegelsteine lösten sich und flogen durch die Ferienwohnung.  © xcitepress

Laut einer ersten Schätzung beträgt der Schaden insgesamt rund 34.000 Euro. 

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0