Auto fährt in Straßenbahn: Wilsdruffer Straße gesperrt

Dresden - Am heutigen Dienstagnachmittag kam es im Dresdner Stadtzentrum zu einem Unfall zwischen einer Straßenbahn der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) und einem Nissan.

Der Nissan krachte auf dem Postplatz in die Seite der Straßenbahn-Linie 11.
Der Nissan krachte auf dem Postplatz in die Seite der Straßenbahn-Linie 11.  © Roland Halkasch

Gegen 15.30 Uhr soll der Nissan Qashqai auf der Wilsdruffer Straße in Richtung Freiberger Straße. Zur gleichen Zeit fuhr die Straßenbahn der Linie 11 von der Haltestelle "Postplatz" in Richtung Bühlau.

Ein Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge konnte auf dem Postplatz nicht mehr verhindert werden.

Laut Informationen eines Sprechers der Dresdner Polizei soll niemand verletzt worden sein. 

An dem Auto und an der Straßenbahn entstand Sachschaden in bislang ungeklärter Höhe. Der Nissan musste abgeschleppt werden.

Postplatz komplett lahmgelegt

Aufgrund des speziellen Unfallorts wurden jedoch zahlreiche, zum Teil große Umleitungen für die DVB-Bahnen nötig, wie die Verkehrsbetriebe auf Twitter mitteilten. Auch zu Verspätungen in weiten Teilen des Liniennetzes kam es noch einige Zeit nach dem Crash.

Ebenso konnten andere Fahrzeuge die Wilsdruffer Straße für etwa eine Stunde nicht befahren.

Die Polizei soll den Postplatz gegen 16.35 Uhr wieder freigegeben haben.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0