Auto kracht durch Garagentor und gegen Mauer: Zwei Verletzte

Dresden - Mit einem Opel Astra krachten zwei Personen durch ein Garagentor und gegen eine Mauer in ebender Garage. Die beiden verletzten sich bei dem Unfall leicht.

Durch dieses Garagentor brach der Opel Astra hindurch.
Durch dieses Garagentor brach der Opel Astra hindurch.  © Roland Halkasch

Bereits am Samstagnachmittag gegen 15.08 Uhr trug sich das Unglück im Dresdner Stadtteil Johannstadt zu, wie die Dresdner Feuerwehr erst am heutigen Montag mitteilte.

Aus anfangs ungeklärter Ursache rollte das Fahrzeug mitsamt des 78-jährigen Fahrers und seiner 83-jährigen Frau auf dem Beifahrersitz die Einfahrt zur Tiefgarage herunter.

Dort konnte das Garagentor den Wagen nicht stoppen, es krachte ohne Weiteres hindurch. Erst wenige Meter weiter stand eine massive Mauer, die den Opel zum Stillstand brachte.

Beide Insassen verletzten sich leicht bei dem Crash, wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage erklärte. Sie wurden vom Rettungsdienst notärztlich versorgt und anschließend in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehrleute verhinderten indes, dass das Auto Feuer fangen konnte und schoben es wieder hoch auf die Gluckstraße.

Im knapp zweistündigen Einsatz befanden sich 24 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt und Striesen.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.
Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.  © Roland Halkasch

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Warum das Fahrzeug unkontrolliert in die Garage rollte, ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0