Citroën muss Hirsch ausweichen und überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

Boxberg - Am Montagabend ereignete sich auf der B156 bei Boxberg (Oberlausitz) ein schwerer Unfall. 

Der Fahrer musste einem Hirsch ausweichen.
Der Fahrer musste einem Hirsch ausweichen.  © Lausitznews/Toni Lehder

Der Fahrer eines Citroën Berlingo war gegen 21.30 Uhr von Weißwasser in Richtung Uhyst unterwegs. 

Im Abzweig Betriebsstraße Nochten musste der 27-Jährige einem Hirsch ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der junge Mann kam von der Straßenbahn ab, fuhr über einen Hügel und überschlug sich, berichtete die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Anfrage.

Der Fahrer wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. 

Am Citroën entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.




Das Auto hatte ein Totalschaden.
Das Auto hatte ein Totalschaden.  © Lausitznews/Toni Lehder

Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Der Wagen wurde anschließend abgeschleppt. 

Titelfoto: Lausitznews/Toni Lehder

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0