Drei Autos krachen ineinander: Verletzte nach Auffahrunfall nahe A17

Dohna - Auffahrunfall am Dienstagmorgen bei Dohna. Dort krachten gleich drei Autos ineinander.

Drei Autos waren an dem Unfall am frühen Dienstagmorgen bei Dohna beteiligt.
Drei Autos waren an dem Unfall am frühen Dienstagmorgen bei Dohna beteiligt.  © Marko Förster

Weshalb eine 25-jährige Kia-Fahrerin auf der B172a aus Pirna in Richtung Dohna nahe der Autobahn 17 gegen 6.25 Uhr wohl plötzlich bremste, wird noch ermittelt. Möglicherweise hatte sie das Stauende vor ihr nicht rechtzeitig bemerkt.

Offenbar führte das in der Folge zu einem Unfall mit zwei weiteren Wagen. 

Wie die Polizei Dresden auf Anfrage von TAG24 bestätigte, fuhr der Fahrer (18) eines Skoda Fabia auf einen vor ihm befindlichen VW Passat und schob ihn auf den davor stehenden Kia.

Dabei wurden der Beifahrer (48) im Passat sowie der Beifahrer im Skoda (19) leicht verletzt. Der VW-Fahrer (54) sowie die junge Frau und der 18-Jährige blieben unverletzt.

Weil die rechte Fahrbahn in Richtung Dohna bis etwa 9 Uhr blockiert war, kam es zu einem langen Stau, der zeitweise fast bis Pirna zurückreichte.

Die rechte Fahrbahn auf der B172a war Richtung Dohna am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall blockiert.
Die rechte Fahrbahn auf der B172a war Richtung Dohna am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall blockiert.  © Marko Förster

Ersten Erkenntnissen zufolge liegt der Schaden bei 13.500 Euro.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0