Feuerwehrmann baut Unfall und muss selbst gerettet werden

Löbau - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend in Bischdorf bei Löbau. Ein 18-jähriger Golf-Fahrer wurde dabei verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der Golf-Fahrer kommt von der Straße ab und landet auf einem benachbarten Feld.
Der Golf-Fahrer kommt von der Straße ab und landet auf einem benachbarten Feld.  © LausitzNews/Philipp Mann

Nach Angaben der Polizei befuhr der Fahranfänger eines VW Golf gegen 21 Uhr die S129/Bernstädter Straße aus Kemnitz kommend in Fahrtrichtung Löbau. Kurz nach dem Ortseingang verlor er dann offenbar in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Straße ab.

Anschließend überfuhr er knapp 100 Meter Grünstreifen, geriet in den Straßengraben und prallte gegen eine Überfahrt zur Wiese neben der Fahrbahn.

Das Auto wurde dadurch sehr stark beschädigt und kam erst weitere 30 Meter später auf der Wiese zum Stehen. Ein entgegenkommendes Fahrzeug hatte zuvor den Notruf gewählt und Erste Hilfe geleistet.

Dresden: Mutmaßlicher Terrorist in Dresden festgenommen
Dresden Crime Mutmaßlicher Terrorist in Dresden festgenommen

Der 18-jährige Fahrer, der nach Reporterangaben selbst Feuerwehrmann ist, musste von seinen Kollegen und dem Rettungsdienst versorgt werden. Anschließend wurde er in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Beamte der Polizei befragten die Zeugen des Unfalls und nahmen den Unfall vor Ort auf.

Die umliegenden Feuerwehren mussten an den Unfallort kommen und den Fahranfänger versorgen.
Die umliegenden Feuerwehren mussten an den Unfallort kommen und den Fahranfänger versorgen.  © LausitzNews/Philipp Mann

Zeugen leisten Erste Hilfe bei Verletztem

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die S129 war im Zuge der Einsatzmaßnahmen für mehr als eine Stunde voll gesperrt.

Titelfoto: LausitzNews/Philipp Mann

Mehr zum Thema Dresden Unfall: