Frontal-Zusammenstoß am Neustädter Bahnhof: Wohl zwei Personen schwer verletzt!

Dresden - Das muss unglaublich laut gescheppert haben!

Polizei und Rettungskräfte vor Ort.
Polizei und Rettungskräfte vor Ort.  © Tino Plunert

Am Dienstagnachmittag krachten in der Unterführung des Neustädter Bahnhofs ein Mercedes und ein Getränke-Transporter frontal zusammen.

Knapp hinter der Kreuzung von Hansa- und Eisenbahnstraße geschah das Unglück kurz vor 17 Uhr.

Die Polizeidirektion Dresden bestätigte gegenüber TAG24 den Unfall, konnte jedoch zunächst keine genaueren Umstände zu dessen Hergang nennen.

Zwei Personen werden derzeit (Stand 17.50 Uhr) behandelt. Es wird vermutet, dass sie schwere Verletzungen erlitten haben.

Laut ersten Informationen sind zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Bilder der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge deuten darauf hin, dass sie Totalschaden haben.

Der Mercedes und der Renault haben vermutlich Totalschaden.
Der Mercedes und der Renault haben vermutlich Totalschaden.  © Tino Plunert

Jetzt muss die Polizei die genauen Umstände des Unfalls klären.

Die Ermittlungen sind in vollem Gange.

Titelfoto: Tino Plunert

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0