Kaditz: Drei Autos in schweren Kreuzungs-Crash verwickelt

Dresden - Im Ortsteil Kaditz hat es am Sonntagabend einen schweren Verkehrsunfall gegeben. 

Auf der Kreuzung in Kaditz stießen drei Fahrzeuge zusammen.
Auf der Kreuzung in Kaditz stießen drei Fahrzeuge zusammen.  © Tino Plunert

Nach ersten Informationen der Polizei vor Ort soll ein älterer Toyota Corolla auf der Peschelstraße gefahren sein und gegen 20.30 Uhr einen auf der Rankestraße fahrenden VW Golf übersehen haben.

Auf der Kreuzung stießen die beiden Wagen zusammen, der Corolla in die Fahrerseite des Volkswagen. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf gegen einen verkehrsbedingten haltenden Ford Mustang geschleudert und beschädigte diesen im linken Frontbereich.  

Bei dem Zusammenstoß sollen insgesamt vier Personen verletzt worden sein. 

Die Kreuzung Peschel-/Rankestraße war komplett gesperrt. 

Einige ungeduldige Autofahrer sollen versucht haben, sich an den Absperrungen vorbeizumogeln, was ihnen verwehrt wurde, als die Einsatzkräfte den Unfallbereich mit Absperrband absperrten. 

Vier Personen wurden verletzt.
Vier Personen wurden verletzt.  © Roland Halkasch

Im Einsatz waren vier Rettungswagen, die Berufsfeuerwehren Übigau und Altstadt und die Polizei, die jetzt zur Unfallursache ermittelt.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0