Kleintransporter fährt rückwärts und kollidiert mit Straßenbahn

Dresden - Im Dresdner Stadtteil Leuben kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter kollidierte dabei mit einer Straßenbahn.

Die Straßenbahn wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt.
Die Straßenbahn wurde bei dem Zusammenstoß beschädigt.  © Roland Halkasch

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 9.10 Uhr auf der Stephensonstraße.

Ein Kleintransporter kam vermutlich rückwärts aus der Sachsenwerkstraße gefahren, als er mit einer Straßenbahn der Linie 6 kollidierte.

Der Fahrer des Renault Master hatte die Tram offenbar übersehen. Eine Person wurde bei dem Unfall leicht verletzt und später vom Rettungsdienst behandelt.

Sechsjährige auf Bautzner Landstraße angefahren - Fahrer flüchtet!
Dresden Unfall Sechsjährige auf Bautzner Landstraße angefahren - Fahrer flüchtet!

Die Straßenbahn wurde beschädigt, konnte aber noch aus eigener Kraft die Werkstatt im Betriebshof Gorbitz ansteuern.

Der Verkehr wurde von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Für die Aufräumarbeiten musste der Betrieb auf der Linie 6 für circa 90 Minuten unterbrochen werden. Die Verkehrsbetriebe setzten einen Ersatzbus ein. Es kam zu einigen Verkehrsbehinderungen.

Auch der Kleintransporter wurde in Mitleidenschaft gerissen.
Auch der Kleintransporter wurde in Mitleidenschaft gerissen.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang sowie zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: