Heftiger Unfall auf der S100: Peugeot-Fahrer nimmt VW die Vorfahrt, dann kracht es

Liebon - Am Montagabend kam es auf der S100 in Liebon bei Bautzen zu einem heftigen Verkehrsunfall. Ein Mann verletzte sich dabei leicht, der Unfallverursacher war angetrunken. 

Nach dem Zusammenstoß überschlug sich der VW Golf.
Nach dem Zusammenstoß überschlug sich der VW Golf.  © Rocci Klein / Roccipix

Gegen 19 Uhr knallte es auf der Strecke zwischen Bautzen und Kamenz.

Ein Peugeot-Fahrer, aus Richtung Lieske kommend, wollte links in Richtung Bautzen auf die S100 auffahren. 

Dabei übersah er offenbar einen herannahenden VW Golf, der von Bautzen in Richtung Kamenz unterwegs war.

Er nahm dem Golf-Fahrer die Vorfahrt, es kam zum Zusammenstoß. 

Nach dem Aufprall verlor der VW-Fahrer die Kontrolle über sein schwarzes Fahrzeug, überschlug sich und blieb schließlich auf der Seite liegen. 

Wie die Polizeidirektion Görlitz auf TAG24-Nachfrage bestätigte, verletzte sich der 37-jährige Fahrer des VW leicht.

Peugeot-Fahrer unter leichtem Alkoholeinfluss

Die Front des weißen Peugeot wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Die Front des weißen Peugeot wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Rocci Klein / Roccipix

Neben der Polizei und Krankenwagen war ebenfalls die Freiwillige Feuerwehr aus Prischwitz/Nedaschütz am Unfallort.

Sie beseitigten die ausgetretenen Gefahrenstoffe und halfen bei der Bergung der Fahrzeuge.

Der 57-jährige Peugeot-Fahrer stand nach Angaben der Polizei zum Unfallzeitpunkt leicht unter Alkoholeinfluss. 

So habe ein Atemalkoholtest noch am Unfallort einen Wert von  0,36 Promille beim Verursacher ergeben, so die Beamten.

Beide Fahrzeuge mit wirtschaftlichem Totalschaden

Nach dem Aufprall blieb der VW Golf auf der Seite liegen.
Nach dem Aufprall blieb der VW Golf auf der Seite liegen.  © Rocci Klein / Roccipix

Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 20.000 Euro, so ein Sprecher der Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand zudem ein wirtschaftlicher Totalschaden. 

Sowohl der VW Golf als auch der Peugeot waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.

Warum der Peugeot-Fahrer den VW übersah, ist noch Teil der Ermittlungen.

Titelfoto: Rocci Klein / Roccipix

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0