Motorradfahrer flüchtet alkoholisiert vor Polizeikontrolle, dann überschlägt er sich!

Pirna - Ein 42-jähriger Motorradfahrer hat sich am späten Dienstagnachmittag im Pirnaer Ortsteil Rottwerdorf eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, nachdem er vor einer Verkehrskontrolle geflohen war. Dabei baute der Flüchtige einen Unfall und verletzte.

Das Motorrad des 42-Jährigen.
Das Motorrad des 42-Jährigen.  © Marko Förster

Gegen 17.35 Uhr wollten die Beamten des Polizeireviers Pirna den 42-Jährigen auf der Südstraße in Krietzschwitz kontrollieren.  

Jedoch hielt dieser nicht an und flüchtete mit seinem Motorrad stattdessen vor den Polizisten in Richtung Rottwerndorf. 

Auf dem Eichgrundweg angekommen verlor er dann in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Yamaha.

Er kam rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der Folge.

Alkoholtest ergab 1,3 Promille

Die Linkskurve in der der Motorradfahrer von der Fahrbahn abgekommen war.
Die Linkskurve in der der Motorradfahrer von der Fahrbahn abgekommen war.  © Marko Förster

Als ihn die Beamten schließlich zu fassen bekamen, war der Grund der Flucht relativ schnell ersichtlich. Ein entsprechender Alkoholtest bestätigte dann die Annahme der Polizisten. Der Verkehrssünder hatte einen Alkoholwert von 1,3 Promille.

Die Polizeibeamten veranlassten eine Blutentnahme. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. 

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0