Opel prallt auf VW: Mehrere Menschen unter Schock, Verkehr eingeschränkt

Dresden - In Tolkewitz kam es am Dienstagmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem mehrere Menschen einen Schock erlitten.

Die Vorderseite des Opel wurde bei dem Crash deutlich beschädigt.
Die Vorderseite des Opel wurde bei dem Crash deutlich beschädigt.  © Roland Halkasch

Der Unfall ereignete sich gegen 11.10 Uhr auf der Wehlener Straße/Marienberger Straße in Dresden-Tolkewitz.

Ein Opel Combo prallte aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt auf einen VW Golf.

Wie die Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 mitteilte, erlitten mehrere Beteiligte einen Schock und wurden möglicherweise auch verletzt.

Dresden: Immer mehr Impfdurchbrüche! Jeder achte Corona-Infizierte in Sachsen ist doppelt geimpft
Dresden Immer mehr Impfdurchbrüche! Jeder achte Corona-Infizierte in Sachsen ist doppelt geimpft

Beide Fahrerinnen und ein Kind, welches in dem Opel saß, mussten vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Kameraden der Berufsfeuerwehr (Wache Striesen) sicherten die Unfallstelle und klemmten die Batterie des Opel ab.

Die Wehlener Straße musste durch den Zusammenprall gesperrt werden, auch die Straßenbahnlinien 4 und 6 wurden unterbrochen.

Aktuell befindet sich der Verkehrsunfalldienst an Ort und Stelle.

Die Kameraden der Dresdner Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab.
Die Kameraden der Dresdner Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab.  © Roland Halkasch

Die Beamten der Polizei ermitteln nun entsprechend zum genauen Hergang und zur Unfallursache.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: