Radfahrerin prallt in Dresden frontal gegen Bus: Vollsperrung

Dresden - Am Samstagnachmittag kam es in Dresden zum Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem Bus.

Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei Dresden auf Nachfrage von TAG24 bestätigte, wurde die Frau am Samstag von einem Bus der Linie 92 angefahren.

Unklar ist derzeit noch, ob die Frau bei dem Unfall, der gegen 14.20 Uhr auf der Hamburger Straße in der Nähe der Haltestelle Dresden-Cotta passierte, mit ihrem Rad fuhr oder es über die Straße schob.

Ersten Informationen zufolge soll sie zuvor plötzlich die Fahrbahn betreten haben. Der Busfahrer konnte nicht mehr bremsen und kollidierte frontal mit der Radfahrerin. 

Dabei wurde die Frau verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Über die Schwere ihrer Verletzungen lagen noch keine Informationen vor.

Der Busfahrer erlitt einen Schock. Er wurde ebenfalls von den Hilfskräften des Rettungsdienstes behandelt. 

Die Frau prallte frontal mit dem Bus zusammen.
Die Frau prallte frontal mit dem Bus zusammen.  © Roland Halkasch

Die Hamburger Straße war voll gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Außerdem kommt es nach Informationen der DBV bei den Buslinien 75 und 92 noch immer zu Verspätungen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0