Schwangere Frau kracht mit VW frontal in Haltestelle

Leutersdorf OT Spitzkunnersdorf (Landkreis Görlitz) - Am heutigen Dienstagnachmittag krachte eine Frau mit ihrem VW Passat in ein Haltestellen-Unterstand.

An der Haltestelle "Niederschenke" entstand enormer Schaden.
An der Haltestelle "Niederschenke" entstand enormer Schaden.  © LausitzNews/Philipp Mann

Gegen 16.36 Uhr soll die schwangere Frau die Kontrolle über ihr Auto verloren haben, teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24 mit. 

Zu dem Zeitpunkt fuhr sie eigentlich auf der Hauptstraße durch Spitzkunnersdorf in Richtung Zittau.

Doch in Höhe der örtlichen Fleischerei Klatt kam die Frau vom Kurs ab und zerlegte die linker Hand liegende Bus-Haltestelle "Niederschenke" bei einem Frontal-Zusammenstoß.

Polizei ermittelt zum Unfall

Auch am VW Passat ist der Unfall-Schaden groß.
Auch am VW Passat ist der Unfall-Schaden groß.  © xcitepress

Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. Weil sie sich etwas unwohl fühlte, wurden jedoch vorsorglich der Rettungsdienst alarmiert.

Wie hoch der entstandene Sachschaden an dem Fahrzeug und dem Wartehäuschen ist, ist noch zu ermitteln.

Ebenso ermittelt die Polizei, wie es genau zu dem Crash kommen konnte.

Aufgrund der weiter andauernden Bergung des Fahrzeugs kann es am Abend kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen auf der Hauptstraße kommen.

Titelfoto: LausitzNews/Philipp Mann

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0