Spiegelglatte Straße wird zum Verhängnis: Fahrer verliert Kontrolle über Dacia

Kunnerwitz - Die spiegelglatte Straße wurde einem Dacia-Fahrer am Samstagvormittag zum Verhängnis.

Der Dacia kam bei Glatteis von der Straße ab und landete auf einem angrenzenden Feld.
Der Dacia kam bei Glatteis von der Straße ab und landete auf einem angrenzenden Feld.  © LausitzNews/Philipp Mann © LN

Auf Nachfrage von TAG24 bestätigte die Polizei Görlitz den Verkehrsunfall, der gegen 11 Uhr auf der S111 bei Kunnerwitz passiert ist.

Demnach fuhr der Dacia aus dem Görlitzer Ortsteil Kunnerwitz kommend in Richtung Pfaffendorf. Kurz hinter dem Ortsausgang verlor der Fahrer in einer leichten Kurve offenbar aufgrund der Glätte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er kam von der Straße ab und landete neben der Fahrbahn auf einem angrenzenden Feld. Dort blieb das Auto schließlich stehen.

Der Fahrer und die Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Ersten Informationen zufolge sollen auch zwei Hunde im Wagen gewesen sein. Ihnen gehe es gut, sie wurden von Familienangehörigen abgeholt.

Der Rettungsdienst kümmerte sich noch vor Ort um die leicht verletzten Insassen.
Der Rettungsdienst kümmerte sich noch vor Ort um die leicht verletzten Insassen.  © LausitzNews/Philipp Mann © LN

Die S111 war für circa eine Stunde halbseitig gesperrt, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Titelfoto: LausitzNews/Philipp Mann © LN

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0