Transporter-Fahrer prallt gegen parkende Mazdas: Einschränkungen bei den DVB!

Dresden - Am Dienstagnachmittag hat es auf der Cossebauder Straße im Dresdner Stadtteil Cotta gekracht.

Der Transporter war gegen zwei parkende Mazdas gekracht.
Der Transporter war gegen zwei parkende Mazdas gekracht.  © Roland Halkasch

Laut ersten Informationen war ein Kleintransporter VW T5 gegen 15.50 Uhr in Höhe der Einmündung Omsewitzer Straße gegen zwei parkende Mazdas gekracht.

Der Fahrer sei nach TAG24-Informationen verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Berufsfeuerwehr Übigau im Einsatz, die die Sanitäter bei der Rettung des Fahrers unterstützte.

Dresden: 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus
Dresden Crime 28-Jähriger berührt Frau in der Neustadt unsittlich und packt seinen Penis aus

Die Cossebauder Straße war zeitweise komplett gesperrt. Der Verkehr wurde wenig später an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe auf Twitter mitteilten, musste die Linie 12 in Richtung Leutewitz ab Postplatz umgeleitet werden.

Alle Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall beschädigt.
Alle Fahrzeuge wurden bei dem Aufprall beschädigt.  © Roland Halkasch
Sanitäter kamen dem Transporter-Fahrer zur Hilfe.
Sanitäter kamen dem Transporter-Fahrer zur Hilfe.  © Roland Halkasch

Einschränkungen bei den DVB

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Update, 17.57 Uhr: Immer noch Verspätungen

Betroffen waren auch die Buslinien 70 und 80. Die Haltestelle Ockerwitzer Straße konnte in Richtung Gompitz/Omsewitz von den beiden genannten Linien nicht angefahren werden. Auch auf der Straßenbahn-Linie 10 musste mit Verspätungen gerechnet werden.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: