Heftiger Unfall an Kreuzung: Autofahrer kracht gegen Ampelmast!

Löbau - Heftiger Unfall am Mittwochmorgen auf der B178 in Löbau! Dabei rauschte ein Autofahrer zunächst gegen einen Bordstein, ehe er anschließend gegen einen Ampelmast knallte.

Der rote Unfallwagen. An ihm entstand Totalschaden.
Der rote Unfallwagen. An ihm entstand Totalschaden.  © Lausitznews.de / Philipp Mann

Gegen 6.05 Uhr war ein Mann in seinem roten Kleinwagen auf der Äußeren Zittauer Straße stadtauswärts in Richtung Herrnhut unterwegs, als er plötzlich rechts von der Fahrbahn abkam.

Dabei streifte er, so Augenzeugen, mit seinem rechten Vorderrad den Bordstein und verlor im Anschluss die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er rauschte bei Rot über die Kreuzung an der Rumburger Straße und krachte mit voller Wucht gegen eine Fußgängerampel.

Glücklicherweise wurden weder Fußgänger noch andere Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen.

Augenzeugen riefen sofort die Einsatzkräfte, welche wenig später am Unfallort eintrafen.

Der Mann soll nach ersten unbestätigten Informationen zu diesem Zeitpunkt nicht bei Bewusstsein gewesen sein. Dieses soll er erst wenig später im Rettungswagen wiedererlangt haben.

Behinderungen im Berufsverkehr, Totalschaden am Wagen

Der Ampelmast wurde durch den Unfall stark beschädigt.
Der Ampelmast wurde durch den Unfall stark beschädigt.  © Lausitznews.de / Philipp Mann

Neben der Polizei sowie Notarzt und Rettungssanitätern waren auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löbau vor Ort. Sie kümmerten sich um die Bergung des Fahrzeugs und die Sicherung des schwer beschädigten Ampelmastes.

Die Unfallstelle wurde abgesichert und der Verkehr vorbeigeleitet, was zu Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr führte. Die Ampelanlage war zudem wegen des Unfalls ausgefallen.

Zum genauen Zustand des Unfall-Fahrers gibt es derzeit keine Information. Er wurde in eine Klinik eingeliefert.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Dazu wurden auch Augenzeugen aus dem Bereich der Kreuzung von den Beamten befragt.

Am roten Kleinwagen des Mannes entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Wie hoch der Gesamtsachschaden ist, ist derzeit noch unklar.

Titelfoto: Lausitznews.de / Philipp Mann

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0