Unfall auf A14: Kleinlaster prallt gegen zwei Autos, zwei Personen schwer verletzt!

Dresden - In der Nacht von Montag auf Dienstag krachte es gewaltig auf der A14.

Der BMW wurde durch den Unfall völlig zerstört.
Der BMW wurde durch den Unfall völlig zerstört.  © Roland Halkasch

Nach ersten Informationen soll gegen 0.25 Uhr ein Kleinlaster Renault Master zwischen der Anschlussstelle Nossen-Ost und dem Autobahndreieck Nossen auf einen BMW und einen weiteren Kleinlaster Renault Master aufgefahren sein. 

Die beiden Autos mussten offenbar verkehrsbedingt bremsen.

Zwei Personen wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das bestätigt die Polizei auf TAG24-Anfrage. 

Der BMW wurde durch den Unfall völlig zerstört. Auch die beiden Kleinlaster erlitten erhebliche Schäden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Nossen, Deutschenbora und Starbach mussten die ausgelaufenen Betriebsstoffe der Fahrzeuge aufnehmen.

Die Autobahn war in Richtung Nossen zeitweise gesperrt, später wurde der Verkehr am Unfall vorbeigeleitet. 

Auch der Kleinlaster wurde schwer beschädigt.
Auch der Kleinlaster wurde schwer beschädigt.  © Roland Halkasch
Während der Unfallaufnahme bildete sich Stau.
Während der Unfallaufnahme bildete sich Stau.  © Roland Halkasch

Die Polizei Dresden klärt nun die Unfallursache. 

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0