Unfall in Dresden-Gorbitz: Kleintransporter und Straßenbahn krachen ineinander

Dresden - Am Dienstagnachmittag kollidierten in Gorbitz-Ost ein Kleintransporter und eine Straßenbahn der Linie 2.

Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand.
Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand.  © Roland Halkasch

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 16.10 an der Kreuzung Wilhelm-Franz-Straße/Weidentalstraße.

Dort waren ein Kleinbus Renault Trafic und eine Tram zusammengekracht.

Die Ursache für den Crash ist derzeit noch Teil der Ermittlungen. Vermutlich handelte es sich jedoch um einen Vorfahrtsfehler.

Dresden: VW-Busse von "Carl und Carla" in Dresden-Löbtau abgebrannt
Dresden Feuerwehreinsatz VW-Busse von "Carl und Carla" in Dresden-Löbtau abgebrannt

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Es entstand ein erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.
An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.  © Roland Halkasch

Straßenbahnlinie 2 fährt nach 45 Minuten wieder wie gewohnt

Die Straßenbahnlinie 2 musste daraufhin für knapp eine Dreiviertelstunde umgeleitet werden. Mittlerweile fährt sie zwar wieder wie gewohnt – es ist jedoch weiterhin mit Verspätungen zu rechnen.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: