Unfall in Dresden: Motorroller-Fahrer verliert Kontrolle und stürzt schwer

Dresden - Am gestrigen Montagabend kam es gegen 22.40 Uhr auf der Stübelallee im Dresdner Stadtteil Striesen zu einem Unfall.

Der Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.
Der Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus.  © Roland Halkasch

Laut TAG24-Informationen war der Fahrer eines Motorrollers der Marke Peugeot Pulsion 125 RS auf der Stübelallee unterwegs. 

Zwischen dem Comeniusplatz und der Lipsiusstraße verlor der 41-Jährige plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug, berührte den Bordstein und prallte offenbar mit voller Wucht gegen einen Baum. 

Der Mann stürzte und wurde dadurch schwer verletzt. Der alarmierte Rettungswagen brachte den Fahrer sofort ins Krankenhaus.

Glätte-Unfall: Lastwagenfahrer verliert Kontrolle und kippt in Straßengraben!
Dresden Unfall Glätte-Unfall: Lastwagenfahrer verliert Kontrolle und kippt in Straßengraben!

Die Stübelallee war einige Zeit in Richtung Karcherallee gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Fahrer des Motorrollers verlor auf der Stübelallee plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Der Fahrer des Motorrollers verlor auf der Stübelallee plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug.  © Roland Halkasch

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Zur Ursache ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall: