Vorfahrt genommen? Motorrad kracht in Auto, Kind wird verletzt

Dresden - Am heutigen Freitagmittag kam es zu einem heftigen Unfall auf der Leipziger Straße in Dresden-Mickten.

Das dreirädrige Motorrad flog nach dem Unfall auf den Fußweg.
Das dreirädrige Motorrad flog nach dem Unfall auf den Fußweg.  © Roland Halkasch

Ein dreirädriges Motorrad der Marke Piaggio befuhr gegen 12 Uhr die Leipziger Straße in Richtung Dresdner Stadtzentrum.

In entgegengesetzter Richtung fuhr ein Skoda Fabia, der offenbar von der Leipziger nach links in die Robert-Matzke-Straße fahren wollte.

Laut ersten Informationen übersah der Autofahrer das Motorrad und nahm ihm infolge dessen die Vorfahrt. 

Bremsen konnte der Fahrer des Piaggio nicht mehr schnell genug. Er krachte in die Fahrertür des Skodas. 

Sein dreirädiges Krad flog auf einen Fußweg, er selbst vom Gefährt auf die Straße.

Motorradfahrer schwer verletzt, Kind leicht verletzt in Klinik gebracht

Dass das Motorrad in die Fahrertür krachte, ist deutlich zu erkennen.
Dass das Motorrad in die Fahrertür krachte, ist deutlich zu erkennen.  © Roland Halkasch

Der Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen am Rücken in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Dresdner Polizei auf Anfrage von TAG24 mit. 

Ein am Unfall beteiligtes Kind wurde laut einem Polizeisprecher ebenfalls mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Im Zuge der Rettungsmaßnahmen und Ermittlungen zu dem Unfall wurden die Leipziger Straße und die Robert-Matzke-Straße für den Verkehr teilweise gesperrt.

Auch die Straßenbahnen der Linien 4, 9 und 13 mussten umgeleitet werden. 

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0