Zu ungeduldig, um zu warten: Mann fährt Bauarbeiter an

Dresden - Da ist wohl jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden: Gegen 16.50 Uhr fuhr am Freitagnachmittag ein bisher unbekannter Autofahrer zwei Bauarbeiter an.

Die Polizei ermittelt derzeit wegen Nötigung. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt derzeit wegen Nötigung. (Symbolbild)  © 123rf/Oleksandr Lutsenko

Einer der beiden Arbeiter war gerade dabei gewesen, den Verkehr auf der Wittenberger Straße in Dresden-Striesen zu stoppen, um einen LKW von einer Baustelle in den Verkehr zu leiten, als einem Fahrer eines Audi A6 die Geduld ausging.

Genervt begann er zu hupen und fuhr daraufhin gegen den Bauarbeiter.

Als ein Kollege auf die Situation aufmerksam wurde und begann, Fotos vom Wagen und dessen Fahrer zu schießen, fuhr dieser auch noch gegen ihn.

Heftiger Crash in Dresden: Fahrer verletzt, Straße gesperrt
Dresden Unfall Heftiger Crash in Dresden: Fahrer verletzt, Straße gesperrt

Glücklicherweise blieben bei dem Vorfall beide Männer unverletzt.

Als sie anschließend den Notruf wählten, wendete der Unbekannte und machte sich schnurstracks aus dem Staub.

Derzeit ermittelt die Polizei wegen Nötigung. Bisher ist unklar, ob es sich bei dem Fahrer auch um den Halter des Audi A6 handelt.

Titelfoto: 123rf/Oleksandr Lutsenko

Mehr zum Thema Dresden Unfall: