Wegen Bauarbeiten: Umleitung in Naußlitz

Dresden - Autofahrer aufgepasst: Die Stadt saniert in Naußlitz die Kölner Straße und Altnaußlitz. Gebaut wird bis Ende 2021. Das alte Pflaster verschwindet, bis dahin gibt es jedoch reichlich Umleitungen.

Die Stadt baut in Naußlitz. Sachgebietsleiter Frank Hering (58, l.) und Baubürgemeister Raoul Schmidt-Lamontain (43, Grüne) stellten die Pläne vor.
Die Stadt baut in Naußlitz. Sachgebietsleiter Frank Hering (58, l.) und Baubürgemeister Raoul Schmidt-Lamontain (43, Grüne) stellten die Pläne vor.  © Eric Münch

Bisher haben die Bauleute mit dem ersten Bauabschnitt Altnaußlitz zwischen Saalhausener Straße und Kölner Straße begonnen und entfernen zunächst das Straßenpflaster. 

Es folgt der grundhafte Ausbau bis zum Abschnitt Kölner Straße. Das Kleinpflaster wird durch Asphalt ersetzt. 

Der verbessert den Fahrkomfort für Autos und Radfahrer und reduziert den Lärm. Bis zum 15. Dezember 2020 soll dieser erste Abschnitt abgeschlossen sein. 

Die Strecke wird von zwei Buslinien (90, 62) befahren. Die Linie 62 fährt verkürzt bis zur Dölzschner Straße. 

Dort ist ein Umstieg in die umgeleitete Buslinie 90 möglich. Die Haltestellen Saalhausener Straße und Neunimptscher Straße werden nicht angefahren. Für Autos ist eine Umleitung ausgeschildert. Dresden investiert 2,6 Millionen Euro.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0