Zastrows Hofewiese macht Winterpause!

Dresden - Am Wochenende verabschiedet sich die Hofewiese bis Anfang April in die Winterpause. Davor lädt das Landgut in der Dresdner Heide noch einmal am Sonnabend und Sonntag (10-18 Uhr) zu Glühwein und Grog an den Feuerkörben. Dann wird die bärtige Weihnachtsdekoration abgeschmückt.

Die Tage der Eisbären sind gezählt: Nach dem Wochenende wird Holger Zastrow (53) sie in die Wäsche stecken.
Die Tage der Eisbären sind gezählt: Nach dem Wochenende wird Holger Zastrow (53) sie in die Wäsche stecken.  © imago images/Sven Ellger

"Wahrscheinlich ist unsere Weihnachtstanne, die noch bis Mariä Lichtmess am 2. Februar beleuchtet sein wird, der letzte Weihnachtsbaum in Dresden", vermutet Wirt Holger Zastrow (53).

Dann ziehen auch 75 Teddybären aus, die als Weihnachtsdeko auf den Fenstersimsen am Haus und auf dem Grundstück verteilt waren.

Was mit acht kuscheligen Eisbären aus der Spielzeugabteilung von Karstadt begann, mauserte sich fast zur Hundertschaft.

Dresden: 22-Jähriger in Dresden von Rassisten beleidigt und geschlagen
Dresden Crime 22-Jähriger in Dresden von Rassisten beleidigt und geschlagen

"Jetzt kommen alle in die Waschmaschine." Ohne rote Schleife – damit nichts abfärbt. Das dürfte einige Ladungen und Päckchen Waschpulver in Anspruch nehmen.

Aus anfänglich acht Teddys wurden schnell 75 Hofewiesen-Bären.
Aus anfänglich acht Teddys wurden schnell 75 Hofewiesen-Bären.  © Facebook/Hofewiese

Anschließend kommen die Kuscheltiere in den Trockner oder auf die Wäscheleine – und dann werden sie bis zur nächsten Wintersaison in Kisten verpackt.

Titelfoto: imago images/Sven Ellger

Mehr zum Thema Dresden: