Zum 1. August: VVO erhöht Ticket-Preise

Dresden - Es war nur eine Frage der Zeit: Nach zwei Jahren ohne Steigerungen erhöht der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) am 1. August seine Ticketpreise.

Ab 1. August steigen die Preise im Nahverkehr.
Ab 1. August steigen die Preise im Nahverkehr.  © Thomas Türpe

So kostet künftig eine Einzelfahrt in einer Tarifzone statt 2,40 Euro nun 2,50 Euro. 

Das gilt auch für den Stadtraum Dresden

Für längere Fahrten durch mehrere Zonen steigt der Preis der Einzelfahrt um 20 bis 40 Cent. 

Die 4er-Karte beispielsweise kostet ab August 9 Euro (bislang 8,60 Euro). 

Tageskarten für eine Tarifzone kosten 50 Cent mehr. 

Für längere Strecken sowie für Familien und Mini-Gruppen steigen die Preise um ein bis 2 Euro an. 


Monats- und Abo-Monatskarten, 9-Uhr- und 9-Uhr-Abo-Tickets werden durchschnittlich 3,3 Prozent teurer.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0