Alt, älter, Suhl: Südthüringer Mittelstadt ist Deutschlands Spitzenreiter

Suhl - Die kreisfreie Stadt Suhl in Südthüringen hat die älteste Bevölkerung in ganz Deutschland.

Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Bevölkerung älter als im thüringischen Suhl. (Archiv-/Symbolbild)
Nirgendwo sonst in Deutschland ist die Bevölkerung älter als im thüringischen Suhl. (Archiv-/Symbolbild)  © Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Nirgendwo sonst in Deutschland ist das Durchschnittsalter höher als in Suhl. Dort liegt der Wert bei glatt 51 Jahren. Das geht nach Angaben des Thüringer Landesamts für Statistik vom Dienstag aus Daten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder hervor.

Die jüngste Bevölkerung unter den kreisfreien Städten und Landkreisen im gesamten Bundesgebiet verzeichnet der Stadtkreis Heidelberg. Hier liegt das Durchschnittsalter der Bevölkerung bei 40,7 Jahren.

Den zweiten Platz teilen sich Freiburg und Offenbach mit einem Altersdurchschnitt von 40,8 Jahren.

Brand in Mehrfamilienhaus: Frau tot geborgen!
Erfurt Lokal Brand in Mehrfamilienhaus: Frau tot geborgen!

Es folgen Frankfurt am Main (40,9 Jahre), Cloppenburg und Darmstadt (jeweils 41 Jahre), Vechta (41,1 Jahre) und Münster (41,4 Jahre). Die jüngste Bevölkerung im Osten Deutschlands lebt in Leipzig (42,3 Jahre).

Die jüngste Bevölkerung in Thüringen weist die kreisfreie "Studenten"-Stadt Jena auf. Mit einem Durchschnittsalter von 42,9 Jahren liegt sie bundesweit auf Rang 42.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Erfurt: