"Anne Frank"-Kita in Elxleben will Umbenennung: Das ist der Grund!

Elxleben - Die Kindertagesstätte "Anne Frank" in Elxleben (im Landkreis Sömmerda in Thüringen) will sich umbenennen.

Für die Kinder sei das Thema rund um Anne Frank zu schwer zu verstehen. Deshalb sind Erzieher und Eltern der Kita in Elxleben für eine Umbenennung. (Symbolbild)
Für die Kinder sei das Thema rund um Anne Frank zu schwer zu verstehen. Deshalb sind Erzieher und Eltern der Kita in Elxleben für eine Umbenennung. (Symbolbild)  © 123RF/alfredhofer

Wie mehrere Medien am Dienstag übereinstimmend berichteten, will sich die Kita "Anne Frank" in Elxleben offenbar in "Elchzwerge" umbenennen - in Anlehnung an den örtlichen Faschingsverein.

Diese Namensänderung fordern zumindest die zuständigen Erzieher. Auch die Eltern seien mehrheitlich dafür.

Als Erstes hatte die "Thüringer Allgemeine" am Montag darüber berichtet.

Thüringer CDU-Chef guckt Fußball während Parteitag, dann gibt es schlechte Nachrichten
Erfurt Thüringer CDU-Chef guckt Fußball während Parteitag, dann gibt es schlechte Nachrichten

In dem Beitrag gab man als Grund für die Umbenennung an, dass das hinter dem Namen Anne Frank verbundene Thema für die Kinder zu schwer zu verstehen sei.

Ob es tatsächlich zur Änderung kommt, dürfte allerdings noch längst nicht geklärt sein. Da die Kindertagesstätte in kommunaler Trägerschaft ist, entscheidet am Ende der Gemeinderat.

Anne Frank: Die Symbolfigur für Millionen Opfer

Eine Kopie von Anne Franks Tagebuch im Anne Frank Zentrum in Berlin. (Archivbild)
Eine Kopie von Anne Franks Tagebuch im Anne Frank Zentrum in Berlin. (Archivbild)  © Insa Kohler/dpa

Anne Frank gilt heute als Symbol für Millionen Opfer der rassistischen Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten.

Sie wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main geboren, ihre Familie flüchtete 1933 vor den Nazis nach Amsterdam. Anne folgte ein Jahr später nach.

Nachdem die deutsche Wehrmacht 1940 in die Niederlande einmarschiert war, versteckte sich Anne Franks Familie in einem Hinterhaus. Dort schrieb die junge Anne Frank ihr Tagebuch, das heute zur Weltliteratur zählt.

Erfolgreiche Fahndung: Taschendiebe konnten identifiziert werden
Erfurt Erfolgreiche Fahndung: Taschendiebe konnten identifiziert werden

Im August 1944 wurde das Versteck entdeckt, die Familie verhaftet und in verschiedene Konzentrationslager deportiert.

Im März 1945 wurde Anne Frank im KZ Bergen-Belsen im Alter von 15 Jahren ermordet.

Titelfoto: 123RF/alfredhofer

Mehr zum Thema Erfurt: